VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Aaron  |  Alma  |  Angelina  |  Bernd  |  Christian  |  Flora  |  Jena  |  Johanna  |  Lanrianna  |  Lene  |

Lotte  |  Lydia  |  Maria  |  Mia  |  Niklas  |  Nora  |  Patrizia  |  Sara  |  Sophie  |  Stefan  |  Warinka  |

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Das Kindergartenfest

Autor: AlmaKlaes | Datum: 05 Juni 2016, 14:05 | 0 Kommentare

Hallo ihr Lieben,

am vergangenen Donnerstag, also dem 2. Juni, war das Abschlussfest aller Kindergärten Notsés. 

Dafür haben sich alle Kindergärten im Hotel de Bercau getroffen. Da ich ja auch im Kindergarten arbeite, war ich natürlich mit dabei. 

Für dieses Fest mussten im Vorhinein alle Kinder, die mitkommen wollten, Stoff für neue Uniformen kaufen, sozusagen eine "Festuniform". Alle sollten die gleichen Farben tragen, um Zusammengehörigkeit zu symbolisieren und sich auch ein bisschen von den anderen Kindergärten abzugrenzen. Da es in Notsé nämlich mehrere Kindergärten der EEPT gibt, haben diese natürlich dieselben Uniformen. Jeder Kindergarten hatte also eine Festtagsuniform, anhand der Farben konnte man die Zugehörigkeit jedes Kindes feststellen.

Am 2. Juni kam ich, wie an jedem Arbeitstag, um halb acht am Kindergarten an. Dort wartete schon Akpene auf mich, gemeinsam mit einigen Müttern. Sie waren damit beschäftigt, die Körbe mit Essen, die jedes Kind mitbringen musste, mit dem Namen des jeweiligen Kindes zu versehen, damit es keine Verwechslungen gab. Das Kindergartenfest war nämlich strikte Selbstversorgung, d.h. jedes Kind hatte sein Mittagessen selbst dabei. 

Nachdem alle Körbe glücklich identifiziert waren, kam das Trotro, das uns zum Hotel bringen sollte. Dabei konnte man gut feststellen: 25 aufgedrehte Kinder auf engstem Raum machen ganz schön viel Krach. 

Nach einigen Minuten waren wir dann beim Hotel angekommen, wo wir uns auf einer Wiese ausbreiteten. Jeder Kindergarten baute quasi ein eigenes Lager aus Bastmatten. Nachdem unser Lager fertig war, wurden wir von einem Angestellten des Hotels abgeholt und die Kinder bekamen eine Tour durch die "Sehenswürdigkeiten" des Hotels. Diese bestanden aus dem Raum, in dem der Präsident sich aufhält, wenn er in Notsé ist, und dem Swimming Pool. 

Im Anschluss an diese Führung gab es dann schon Mittagessen. Ich wurde dabei von Akpene eingeladen. Für mich gab es daher Reis mit Tomatensoße und Fisch. Die Kinder hatten ja ihr Mittagessen selbst mitgebracht. Von Couscous über Nudeln bis zu Pâte war alles dabei.

Nach dem Mittagessen konnten die Kinder sich so richtig austoben. Vor allem ein Mädchen, Irène, fand meine Haare total toll und konnte gar nicht genug davon bekommen, sie zu "frisieren". Das bedeutet in diesem Fall, dass sie meine Haare zuerst auf die eine und dann auf die andere Seite gestrichen hat. Teilweise hat sie auch versucht sie zu flechten, aber das hat nicht so wirklich geklappt. 

Außerdem habe ich eine ganze Menge Kinder durchgekitzelt. Als "Yovo" war ich natürlich die Sensation des Festes. Die Kinder aus "meinem" Kindergarten sind ja mittlerweile an mich gewöhnt und wissen, dass sie mich nicht yovo nennen dürfen. Aber für die Kinder der anderen Kindergärten war ich ungewohnt und deshalb sehr spannend. Viele Kinder wollten meine Hand halten oder mich zumindest mal anfassen. Das kann auf Dauer ganz schön nervig sein, aber das Fest ging ja nur ein paar Stunden, da kann man das aushalten.

Zwischendurch wurden dann noch Gruppenfotos gemacht und natürlich weitergetobt. 

Leider hat es gegen drei Uhr angefangen zu regnen, sodass wir Unterschlupf in Pavillons suchen mussten, bis unser Chauffeur uns wieder abgeholt hat. 

Alles in allem war das Fest aber ein voller Erfolg. Es hat wirklich Spaß gemacht mal wirklich mit den Kindern zu spielen. Das geht im Kindergartenalltag nämlich leider etwas unter, da der Kindergarten hier sehr verschult ist. Aber das Fest war die perfekte Gelegenheit mal richtig rumzutoben. Schade, dass es nur ein Fest pro Schuljahr gibt.

«Neuerer Eintrag | Älterer Eintrag»

 

 

Kommentare

 

 

Kommentar Verfassen

 This is the ReCaptcha Plugin for Lifetype